Haustürentechnik

Hautürentechnik Riegel und Falle

1.Riegel und Falle
Riegel und Falle im mittleren Schlossbereich sowie Innendrücker und Langschild.

2.Mehrfachverriegelungen
Diese Sicherheitstechnik finden Sie je nach Ausführung der Verriegelung im oberen und im unteren Türflügelbereich.

3.Durchgehende Schließleiste aus Edelstahl
Dieses Schließteil ist kraftschlüssig mit dem Blendrahmen verbunden.

4.Integrierter Sperrbügel
Ermöglicht eine Spaltöffnung des Türflügels. Die verdecktliegenden Schlossteile werden von außen mit dem Hauptschlüssel oder von innen über den Drehknauf entriegelt.

Haustürentechnik
Automatische Dichteinheit mit  verstellbaren Bodenschwelle

5.Verstellbare Bodenschwelle und automatische Dichteinheit
Die KOMPOtherm® Haustür ist mit einer höhenverstellbaren Bodenschwelle im Flügelrahmen ausgestattet.

6.Zweiteilige Designtürbänder
Zur serienmäßigen Ausstattung gehören 3 zweiteilige, wartungsfreie und verstellbare Designtürbänder. Die Verstellung des Türflügels ist möglich, ohne diesen auszuhängen. Die Bänder werden immer der Türfarbe angepasst. (Standardausstattung)

7.Dreiteilige Designtürbänder
Alternativ zur Standardausstattung stehen 3 dreiteilige, wartungsfreie und verstellbare Designtürbänder zur Verfügung. (Sonderzubehör)

8.Verdecktliegendes Türband
Alle Therm-Serien können mit einem verdecktliegendenTürband ausgestattet werden.

9.Edelstahl-Duobolzen
Diese zwei zusätzlichen Sicherungsbolzen verhindern gewaltsames Aushebeln und Aufquetschen des Gehflügelsauf der Bandseite. (Sonderzubehör) Nicht in Verbindung mit verdecktliegenden Bändern möglich.

10.Bodenschwelle
Bei den Therm-Serien wird eine kombinierte Aluminium-Polyamid-Bodenschwelle eingesetzt. (Standardausstattung)

11.KABA experT Profilzylinder
Der KABA experT Profilzylinder ist Standard in allen KOMPOtherm® Haustürserien.

12.Digitaler Türspion
Der KOMPOtherm® Digital-Spion kann in alle Füllungs-Türstärken von 35 – 109 mm eingesetzt werden.